Navigation
 
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Willkommen

Eindrücke aus unseren Übungsstunden
 
         
   
         
Auf dieser Website möchten wir uns vorstellen und Ihnen die wichtigsten Informationen zu allen Angeboten der Frauen-Gymnastik-Abteilung der DJK Teutonia 1920 e.V. St.Tönis präsentieren.




Herbstputz der Vereinsanlage
Frauen Gymnastik Alle Vereinsmitglieder und Helfer sind recht herzlich eingeladen sich am 21.10.2017 ab 8:45 Uhr am Vereinsheim einzufinden.
50 jähriges Jubiläum
Frauen GymnastikFür den gemeinsamen Fototermin zum Jubiläum haben es nicht alle 100 Frauen der Gymnastikgruppen aufs Bild geschafft. Im Mai soll das 50-jährige Bestehen der Frauengymnastik besonders gefeiert werden.
(FOTO: WOLFGANG KAISER)

Auf ein halbes Jahrhundert kann die Frauengymnastik-Abteilung von DJK Teutonia zurückblicken. Im Mai wird das Jubiläum gefeiert. Das Angebot ist generationsübegreifend, auch wenn der Altersdurchschnitt bei 60 bis 70 liegt.
von Bianca Treffer(Quelle: RP)
Weihnachtsfeier 2016
Frauen GymnastikAm 2. Dezember 2016 trafen sich 81 Frauen, um mit 2 Bussen nach Nettetal-Breyell zu fahren, wo wir im Restaurant "Zum Schänzchen" einen, weihnachtlich dekorierten Raum vorfanden. Als Weihnachtsüberraschung befand sich auf jedem Platz eine Glocke aus Kork mit Gewürzdekoration, wie in jedem Jahr vom Vorstand gebastelt.
Nach der Begrüßung durch Ursula Klings, wurde ein sehr schmackhaftes Menü serviert.

Danach wurden folgende Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt:
10 Jahre - Brigitte Groth, Uschi Stroecks
15 Jahre - Petra Hölters, Roswitha Wetzurek
20 Jahre - Wilma Vercoulen
25 Jahre - Helga Parzonka, Renate Ridders
35 Jahre - Helga Gnadt, Gisela Holterbosch, Inge Laurentius,
Monika Stendahl, Margith Wenzel
40 Jahre - Agi Hilbertz, Marlies Thevissen, Marlies Tillmanns
45 Jahre - Marga Kutz, Marlis Labusch, Leni Stroucken, Marianne Wintersig

Ein besonderer Dank an die Frauen vom Vorstand: Ursula Klings, Margith Bonitz, Uschi Rau.

Auch den Helferinnen von Freud- und Leid wurde gedankt: Monika Stendahl, Helga Gnadt, Billa Franck, Doris Heisig.
Allen wurden Blumen überreicht und für Ihren Einsatz über das ganze Jahr gedankt.

Forgende Frauen schafften in diesem Jahr das Sportabzeichen:
Helga Schommer 2 x Silber
Evelyn Choat 3 x Silber
Monika Stendahl 5 x Bronze
Helene Rothenberger 9 x Gold
Petra Hölters 10 x Silber
Regina Verhasselt 13 x Silber
Ingeborg Beck 19 x Gold
Helga Gnadt 36 x Gold
Als Anerkennung für diese tolle Leistung bekamen sie eine Urkunde, die Nadel und eine Blume überreicht, dazu einen anerkennenden Applaus aller Anwesenden.

Da unsere Kassiererin Regine Nepsen leider verstorben war, benötigten wir Ersatz. Helene Rothenberger war bereit, diese Aufgabe zu übernehmen. Monika Stendahl nahm die Wahl vor und stellte fest, dass Helene zum 01.01.2017 einstimmig zur Bugdet-Verwalterin gewählt wurde. Helene nahm die Wahl an.

Uschi Rau trug einen Jahresrückblick vor und gab einen Ausblick auf das kommende Jahr.
Da unsere Abteilung dann 50 Jahre besteht, wird dieses seltene Jubiläum mit einem Festabend am 19. Mai 2017 in unserem Vereinshaus gebührend gefeiert.

Mit einem gemeinsamen gesungenen Nikolauslied endete diese festliche Weihnachtsfeier.


Frauen on Tour 2016 - Heidelberg
Frauen GymnastikAm Freitag, 20. Mai trafen sich 41 Frauen, um mit dem Bus nach Heidelberg zu fahren. Selbstverständlich gab es auch wieder das obligatorische Frühstück im Bus.
Nach der Ankunft in Heidelberg erwarteten uns 2 Gästeführer, um uns die Stadt näher zu bringen, die Schönheiten zu zeigen und uns viele Informationen zu geben.
Heidelberg mit dem weltberühmten Schloss, ist auch die älteste Universitätsstadt Deutschlands und ein moderner Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort.
Anschließend wurden wir zum Exzellenz-Hotel gebracht, wo wir unsere modern ausgestatteten Zimmer beziehen konnten. Das sehr gute Hotel liegt zentral, nur wenige Minuten Fußweg bis zur Altstadt mit den vielen Sehenswürdigkeiten und der längsten Fussgängerzone Deutschlands.
Also zog es viele Frauen in die Altstadt, wo es noch vieles anzuschauen und auch zu kaufen gab, je nach Interesse. Hier befanden sich urige Lokale und Restaurants, die heimische und internationale Gerichte und Getränke anboten.
Am Abend trafen sich viele Frauen in der Bar vom Restaurant "Season", zu einem schönen Abschluss des Tages.
Der Samstag-Vormittag war zur freien Verfügung und alle verbrachten einige Stunden, nach eigenem Interesse.
Um 15.00 Uhr trafen wir uns am Kornmarkt, von dort brachte uns die Heidelberger Bergbahn hinauf zum berühmten Schloss, von dort hatte man einen herrlichen Blick auf Heidelberg mit dem Neckar und seiner berühmten "alten Brücke" mit dem Brückenaffen". Wir besichtigten den Schloßhof und den Fasskeller, auch ein Besuch im Deutschen Apothekermuseum war sehr interessant.
Bei herrlichem Sonnenschein konnten wir die schöne Aussicht bei einem Kaffee oder Eis so richtig genießen. Dann ging es mit der Bergbahn wieder hinunter in die Stadt, wo sich alle noch einmal in der Stadt umsahen. Es gab dort sehr gute Lokale, wo drinnen und draussen für jeden Geschmack etwas angeboten wurde.
Sonntags nach dem reichhaltigen Frühstück brachten wir um 9.00 Uhr unsere Koffer zum Bus. Der brachte uns zum Anleger der "weißen Flotte" wo auf uns ein Schiff zur Burgenrundfahrt wartete. Bei herrlichstem Sonnenschein fuhren wir vorbei an Kloster-Neuburg, Neckargemünd und Neckarsteinach.
Zurück in Heidelberg erwartete uns der Bus zur Heimfahrt. Nun hieß es Abschied nehmen von der alten Stadt, und wir waren dankbar für die schönen, unvergesslichen Tage bei bestem Wetter.
Alle kamen fröhlich und zufrieden am Abend wieder in St.Tönis an, wo viele auch wieder sehnsüchtig erwartet wurden.

Einladung ausserordentliche Deligiertenversammlung
VorstandSehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir zur außerordentlichen Delegiertenversammlung

am Freitag den, 01. Juli 2016, um 19.00 Uhr
im Vereinshaus, Rosental 10 c, 47918 Tönisvorst

ein.